<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=2654048931493432&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
  • Blog
  • Optimales E-Commerce-Lager mit Close Border Fulfillment

Close Border Fulfillment – Dein optimales Gateway für die EU und die Schweiz

Als Onlinehändler hast Du Kundschaft aus der Schweiz und der EU. Hast Du schon einmal über ein Close Border Fulfillment nachgedacht? Eine optimale Lösung für Dein E-Commerce-Lager, die nicht nur praktisch ist, sondern zusätzlich Deine Kosten optimiert.

Jetzt mit Freunden teilen

Du bist ein Onlinehändler, der nicht nur Schweizer Kundinnen und Kunden hat, sondern auch solche aus der EU. Du möchtest deshalb Kleinwaren nicht nur im Inland verschicken, sondern auch in den EU-Raum. Hier kommt die Close-Border-Fulfillment-Lösung zum Zug, denn damit kannst Du:

  • Dich auf Deine Kernkompetenzen konzentrieren
  • Deiner Kundschaft kürzeste Lieferzeiten garantieren
  • Geld sparen!

Hier kannst Du Dein Sparpotenzial berechnen!

 

Toplösung – und alles aus einer Hand

Wir übernehmen Dein Warehousing & Fulfillment für die EU und natürlich auch für Deine Schweizer Kundinnen und Kunden. Das ideal gelegene Lager in Frankreich – gleich an der Grenze zur Schweiz und zu Deutschland – garantiert super kurze Laufzeiten. Du hast Bedenken wegen der Sprache? Brauchst Du nicht: Unsere Partner sprechen selbstverständlich auch Deutsch.

Und so einfach funktionierts: Du lieferst Deine Waren per Flugzeug, LKW oder Kurier an, wir nehmen sie in unser Lager auf und pflegen sie im Warenwirtschaftssystem ein. Sobald bei Dir nun eine Bestellung eingeht, übernehmen wir das Pick & Pack und verschicken die Produkte. Egal, ob Deine Endkunden und -kundinnen in der Schweiz oder in der EU wohnen.

E-commerce lager EU

 

Die neue EU-Gesetzgebung: Weisst Du Bescheid?

Als innovativer Schweizer Onlinehändler bist Du mit allen Wassern gewaschen, wenn es um Deine Produkte, Dein Marketing und Deinen Onlineshop geht. Wie sieht es aber aus, wenn Dir Gesetzesparagrafen um die Ohren fliegen? 

 

Die neue EU-Gesetzgebung per 1. Juli 2021 betrifft den Onlinehandel.

Darum gehts:

Bis anhin konnten B2C-Sendungen aus einem Drittland wie der Schweiz in ein EU-Land bis 22 € mehrwertsteuerfrei importiert werden. Als Beispiel:

Wenn Du Kleinwaren im Wert von 20 € von der Schweiz nach Deutschland verschickst, müssen Deine Kunden keine Mehrwertsteuer bezahlen. Er bekommt sein Paket ohne Steuern oder zusätzliche Gebühren ausgehändigt. Wenn der Warenwert aber über 22 € liegt, und der Versender keine DDP Verzollungslösung gewählt hat, bekommt der Kunde, die Kundin die Bestellung erst, wenn die Mehrwertsteuer sowie die Verzollungsgebühr als auch die Zölle (ab 150 €) beglichen sind. Du kannst Dir vorstellen, dass Deine Kundschaft davon wenig begeistert ist …

 

Ab 1. Juli 2021 wird die Mehrwertsteuerpflicht angepasst.

Gleichzeitig werden zwei neue Regelungen eingeführt:

  • IOSS: Import One Stop Shop
  • OSS: One Stop Shop

Lese mehr zu IOSS und OSS in unserem Blog

 

Close Border Fulfillment heisst die clevere Lösung

Wenn Du als Schweizer Onlinehändler Waren bis zu 150 € verschickst, ist IOSS interessant für Dich. IOSS dient zur einfachen Abrechnung der Mehrwertsteuer-Einnahmen. Sobald Du aber Produkte mit einem höheren Warenwert verschickst, kannst Du das nicht mehr so einfach mit einer DDP-Verzollungslösung in die EU erledigen.

Wie für jedes Problem, gibts auch dafür eine Lösung: Sie heisst Close Border Fulfillment! Du kannst Dich in einem EU-Land im OSS registrieren, die im Zielland anfallende Mehrwertsteuer bei Deinem Kunden einfordern und via OSS abliefern. Mit anderen Worten: Die Close-Border-Fulfillment-Lösung setzt die Nutzung des OSS voraus. Damit verfügst Du über die gleichen Voraussetzungen wie ein Händler mit Sitz in der EU.

 

Doppelt gemoppelt bringt nichts und ist teuer

Sehen wir uns kurz die beiden Möglichkeiten an, die auf den ersten Blick auf der Hand liegen:

1.Lager in der Schweiz

Gehen wir davon aus, dass Du nichts unternimmst und die Lagerhaltung weiterhin über die Schweiz läuft. Dann verschickst Du Deine Waren weiterhin direkt aus unserem Land zu Deinen EU-Kundinnen und –Kunden und wickelst die Mehrwertsteuer per IOSS ab.  

So weit, so gut. Aber: Wenn der Warenwert Deiner Sendung über 150 € beträgt, funktioniert IOSS nicht mehr. Wir haben dazu einen interessanten detaillierten Blog verfasst, lese ihn jetzt!

2.Lager in der Schweiz und in einem EU-Land

Für Deine E-Commerce-Bestellungen aus dem Ausland richtest Du ein weiteres eigenes Lager in der EU ein. Ein kompliziertes und auch teures Unterfangen übrigens. Denn mit zwei Lagern:

  • hast Du einen höheren Administrationsaufwand,
  • steigen Deine Kapitalkosten,
  • brauchst Du mehr Personal,
  • ist Dein Koordinationsaufwand grösser,
  • wird die Lagerverschiebung deutlich teurer.

Ein solches E-Commerce-Lager rechnet sich also kaum. 

Das wären die suboptimalen Set-up's

 

  • Profi-Tipp:
    Mit einer cleveren Close-Border-Fulfillment-Lösung kannst Du die Nachteile dieser beiden Varianten vermeiden und gleichzeitig eine Lagerhaltung wählen, die ganz individuell auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten ist.

 

Mach Dich fit für die Lagerhaltung der Zukunft

Unser Lagerstandort in Blotzheim, Frankreich, bietet viele Vorteile:

  • Die Grenznähe sorgt für super Laufzeiten in die EU und in die Schweiz
  • Anstatt zwei Lager hast Du nur noch eines. Das macht das Handling wesentlich einfacher.
  • Mit der OSS-Lösung schaffst Du administrative Hürden ab und sparst Kosten.

Eine Plugin-Lösung mit Barcode Shipping sorgt dafür, dass Du Dich unkompliziert bei uns anbinden kannst – damit Du sofort mit dem Versand loslegen kannst.

 

  • Profi-Tipp:
    Für die Nutzung vom OSS solltest Du einen Fiskalvertreter in Frankreich haben. Er übernimmt für Dich die Registrierung in Frankreich und im OSS. Wenn Du das nicht selber organisieren möchtest, können wir Dir mit unserem Sorglos-Paket weiterhelfen.

 

Retouren sind kein Problem mehr, und geht nicht gibts nicht

Wenn Deinen Kundinnen und Kunden mal ein Produkt nicht passt, kein Problem: Wir haben die perfekte Retourenlösung für Dich. Dabei zählen nur Deine Bedürfnisse: Von Content Check über direkte Retournierung bis zur Aufbereitung der Retoure bietet wir alles an. Geht nicht gibts nicht.

Dein Geschäftsmodell der Zukunft

 

Lass uns konkret werden

Wie läuft das jetzt genau mit der Lagerlogistik, dem Wareneingang, der Lagerverwaltung und der Versandabwicklung? Das E-Commerce-Lager war noch nie so einfach! Aber schau selbst:

So easy ist das Auffüllen des Lagers

  1. Du als Webshop-Händler übermittelst Deine Stammdaten in einem Excel-Sheet an Deinen Close-Border-Fulfillment-Dienstleister (CBFD). Dieser pflegt die Daten ins WMS ein. Dies ist ein einmaliger Prozess, solange sich Deine Produkte nicht ändern.
  2. Sobald die Ware bei Dir abholbereit ist, schickst Du ein Pre-alert mit Abholdatum, Menge und Rechnung an Deinen CBFD für die Abholung
  3. Dein Close-Border-Fulfillment-Dienstleister holt die Waren bei Dir ab, verzollt sie per Sammelverzollung und bringt sie nach Blotzheim ins Lager. Hier ist zu beachten, dass die gesetzlichen Anforderungen von Frankreich erfüllt werden müssen. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Produktbeschreibung auf Französisch vorhanden sein muss.
  4. Dein CBFD lagert die Ware ein und passt das WMS an.
  5. Du als Onlinehändler kannst die Lagerbestände jederzeit im WMS checken und nachverfolgen. Du bist für das Stock-Management zuständig, profitierst aber jederzeit vom Know-how des CBFD.
    1.  

Prozess 1: Auffüllung des Lager

 

So werden die Bestellungen aus Europa und der ganzen Welt erledigt

  1. Dein Webshop übermittelt die Bestellungen automatisch, kontinuierlich und verlässlich an Deinen Close-Border-Fulfillment-Dienstleister.
  2. Dein Close-Border-Fulfillment-Dienstleister erhält automatisch die Bestelldaten und erledigt das Pick & Pack. Danach verschickt er mit uns die Produkte. Die Trackingnummern werden automatisch ins Backend des Webshops geschickt, der sie an die Endkundschaft weiterleitet.
  3. Wenn ein Kunde, eine Kundin mit der Ware unzufrieden ist, kann er oder sie die Ware an den Close-Border-Fulfillment-Dienstleister zurückschicken.
  4. Sobald die Retoure beim CBFD ankommt, überprüft er die Ware. Ist sie in Ordnung, wird die Ware eingelagert und der Lagerbestand wird angepasst. Falls die Ware beschädigt ist, wird sie Dir als E-Commerce-Händler zugestellt oder, falls gewünscht, vernichtet.
  5. Du als Händler kannst den Warenbestand Deines E-Commerce-Lagers jederzeit im WMS Deines Close-Border-Fulfillment-Dienstleisters nachverfolgen.
    1.  

Prozess 2.1: Tägliche Bestellung aus Europa & der Welt

 

So werden die Bestellungen aus der Schweiz erledigt

  1. Dein Webshop übermittelt die Bestellungen automatisch, kontinuierlich und verlässlich an Deinen Close-Border-Fulfillment-Dienstleister.
  2. Dein Close-Border-Fulfillment-Dienstleister (CBFD) erhält die Daten und erledigt das Pick & Pack.
  3. Dein CBFD verzollt die Ware in die Schweiz und generiert auch eine Exportrechnung für die Schweiz.
  4. Dein Close-Border-Fulfillment-Dienstleister verschickt mit uns die Produkte. Die Trackingnummern werden automatisch ins Backend des Webshops geschickt, der sie an die Endkundschaft weiterleitet.
  5. Wenn ein Kunde, eine Kundin mit der Ware unzufrieden ist, kann er oder sie die Ware an den Value Added Service (VAS) Rümlang zurückschicken. Wir kümmern uns um das professionelle Retourenmanagement und schickt die Ware an Deinen CBFD in Blotzheim. Oder an Dich als Onlinehändler.
  6. Sobald Dein CBFD die Retoure bekommt, lagert er die Ware ein und der Lagerbestand des E-Commerce-Lagers wird angepasst.
  7. Du als Händler kannst Deinen Warenbestand jederzeit im WMS Deines Close-Border-Fulfillment-Dienstleisters nachverfolgen.
    1.  

Prozess 2.2: Tägliche Bestellung aus der Schweiz


Unser Partner heisst Agility – und der Name ist Programm

Im Agility-Lager in Blotzheim, Frankreich, lagert Deine Ware sicher. Das Lager bietet alles, was es für moderne Logistikprozesse braucht:

  • Blotzheim liegt nur 5 Minuten von der
  • Schweizer Grenze entfernt und hat eine sehr gute geografische Lage: Es liegt im Dreiländereck Schweiz-Frankreich-Deutschland und ist direkt an den Flughafen Basel-Mulhouse angebunden.
  • Das Agility-Lager ist topmodern: Es ist ein Neubau mit sehr grosser Kapazität. So bietet es beispielsweise 10'500 Palettenstellplätze.
  • Das Agility-Lager ist hochprofessionell und besticht durch hohe Lager-, Pick & Pack- und Transportkompetenz.
  • Fulfillment- und Retourenprozesse können individuell angepasst werden. 
  • Agility ist Verzollungsprofi und hilft Dir gerne weiter.
  • Agility hat ein professionelles Retourenmanagement.
  • Das Projektmanagement ist mehrsprachig.

 

  • Profi-Tipp:
    Wenn IOSS und OSS starten, bist Du bei Agility in guten Händen!

 

Möchtest Du mehr wissen über das All-in-one-Logistikzentrum im Dreiländereck? Dann klicke hier!

Die Anbindung ans System: Wie funktioniert das?

Die Anbindung mit Barcode Shipping ist sehr einfach. Das sind die kompatiblen Shop- und ERP-Systeme:

  • Amazon
  • After Buy
  • Woo Commerce
  • Magento
  • Magento 2
  • Shopify
  • Ebay
  • Shopware
  • Und viele mehr

Hier findest Du weitere Informationen zum Barcode Shipping.

 

Deine Vorteile der Close-Border-Fulfillment-Lösung

Wir haben Dir nun die Vorteile der Close-Border-Fulfillment-Lösung etwas genauer beleuchtet. Hier nochmals kurz zusammengefasst:

  • Für die IOSS-Beschränkung und Warenwerte über 150 € die ideale Lösung.
  • Es ist nur noch ein einziges Lager für die Schweiz und die EU nötig. Du sparst damit einiges an Geld.
  • Der Lagerstandort Blotzheim ist sehr vorteilhaft.
  • Schnelle Laufzeiten in die Schweiz und die EU. Next Day Delivery ist garantiert – das freut Deine Kundinnen und Kunden!
  • Kostengünstiger Versand in die Schweiz und weltweit.
  • Und nicht zuletzt: Du kannst Dich auf vertrauensvolle Partner verlassen.

Passt diese Lösung für Dich?

Ob Du die Voraussetzungen für die Close-Border-Fulfillment-Lösung erfüllst, zeigen wir Dir in diesem kurzen Check:

  • Du hast eine Fiskalvertretung in Frankreich.
  • Du hast eine EORI- und eine französische Mehrwertsteuernummer.
  • Du rechnest die Mehrwertsteuer monatlich ab.
  • Du erfüllst die gesetzlichen Anforderungen für Frankreich (Produktekennzeichnung auf Französisch)

Nutze ansonsten unser Sorglos-Paket für die Fiskalvertretung in Frankreich! Hier erfährst Du mehr.

 

Ready, steady, go: Das sind die nächsten Schritte

  • Kontaktiere uns und sichere Dir Dein auf Dich zugeschnittenes optimales Angebot.
  • Profitiere von unserem Sorglos-Paket für die Fiskalvertretung.
  • Binde Dich an Barcode Shipping an.
  • Schicke jetzt Deine Stammdaten und Deine Ware an Agility.
  • Nun beginnt der Testlauf. Sicher ist sicher!
  • Geschafft!

Nähe ist keine Frage der Distanz

Gute Kundenbeziehungen sind nicht ortsabhängig. Wir unterstützen Dich mit unserem grossen Know-how, beantworten all Deine Fragen zu Deinem E-Commerce-Lager und stehen Dir mit Rat und Tat zur Seite.

Termin anfragen